Initiative Demenzfreundliche Kommune
Stadt und Landkreis Gießen e.V.

Herzlich willkommen!

 Folgen Sie uns auch auf Facebook

In unserer Stadt und unserem Landkreis leben Menschen mit Demenz

Die Initiative Demenzfreundliche Kommune - Stadt und Landkreis Gießen e.V. fördert durch Aufklärungsarbeit das Verständnis für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in der breiten Öffentlichkeit. Wir unterstützen die Rechte der Menschen mit Demenz.
» weitere Informationen


Aktuelles


03. Juni 2024

„Auf dem Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune“

Die IDfK ist seit 15 Jahren im Landkreis Gießen unterwegs, um den Weg zur demenzfreundlichen Kommune mit zu gestalten.



Bei der gemeinsamen Sitzung des Seniorenbeirats und des Beirats für die Belange von Menschen mit Behinderungen des Landkreises Gießen am 03. Juni 2024 im Seniorenzentrum Linden stellten IDfK-Vorsitzende Dagmar Hinterlang (5. von rechts) und Elisabeth Bender, stellvertretende Vorsitzende der IDfK (rechts), einige ihrer Aktivitäten vor.

Sie erinnerten an den Schweizer Fernsehfilm „Nebelgrind“, mit dem die IDfK ab 2014 durch den Landkreis Gießen tingelte, um für das Thema Demenz zu sensibilisieren. Parallel dazu zeigte die IDfK eine Filmreihe unter dem Titel „Anders blicken“. Den Auftakt bildete ein Kinoabend in Grünberg mit Landrätin Anita Schneider.

Quer durch den Landkreis führte eine Rikscha-Aktion im Coronajahr 2021. Die Bilanz konnte sich sehen lassen. 15 Pflegeheime und Tageszentren beteiligten sich an der Aktion. 30 Privatersonen ließen sich zu den Fahrten einladen. Am Ende der zwei Monate waren 1800 Kilometer zurücklegt worden.

Mit der Frage „Wie möchten Sie leben, wenn Sie von einer Demenz betroffen wären?“ wandte sich die IDfK an Menschen in Buseck. Die Antworten wurden gesammelt und dem Bürgermeister übergeben. Im Zuge der Aktion zum Weltalzheimertag 2018 wurde Buseck gleich noch zur „Demenzfreundlichen Kommune“ erklärt.

Ob Rabenau, Allendorf/Lumda oder Langgöns: Das Thema Demenz fand überall große Resonanz, und manchmal, wie beim Tanzcafé oder bei einer Ausstellung mit Cartoons, erhielt es eine heitere Note.

Zum 15-jährigen Bestehen der IDfK wird gegenwärtig eine Ausstellung konzipiert. Sie wird im Oktober 2024 in der Kreisvolkshochschule in Lich zu sehen sein. Das Logo der IDfK wurde übrigens von einer Schülerin der Kreisberufsschule gestaltet.


03. Juni 2024

Löwenzahn Workshop Logo

Herzliche Einladung
Kreativ mit der Natur
Postkartenworkshop in der Hermann-Hoffmann-Akademie
mit Materialien aus dem Botanischen Garten

Wer:Menschen mit Demenz, Angehörige, Interessierte
Wann:27. Juni 2024, 10:00 bis 11:30 Uhr
Wo:Hermann-Hoffmann-Akademie, Senckenbergstr. 17

Anmeldung:
bis spätestens 18. Juni 2024
info@demenzinitiative-giessen.de oder 0641 25425

Veranstalter:
Initiative Demenzfreundliche Kommune – Stadt und Landkreis Gießen e.V.
in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen - Hermann-Hoffmann-Akademie –

HermannHoffmann Akademie Logo IDfK Logo

 


27. Mai 2024

Kulturprogramm und Chor

Juni 2024

Mo, 10. Juni, 10:00 – 12:00 Uhr
Fotografie sehen, gestalten und erleben

Ernst-Leitz-Museum

Mi, 12. Juni, 9:30 – 11:30 Uhr
Orchester-Generalproben

Sinfoniekonzert Nr. 8
Stadttheater Gießen

Mi, 12. Juni, 10:00 – 12:00 Uhr
Vom Markt im Museum

Oberhess. Museum

So, 16. Juni, 13:00 Uhr
Tag des Liedes auf dem Schiffenberg


Mo, 17. Juni, 14:00 – 15:30 Uhr
Mathematikum


Do, 20. Juni, 10:00 Uhr
Tanztraining

Stadttheater Gießen

Do, 27. Juni, 10:00 - 11:30 Uhr (die Uhrzeit steht noch nicht abschließend fest)
Workshop

Botanischer Garten


Chorproben sind immer dienstags, 10-12 Uhr im Pankratiussaal, Georg-Schlosser-Str. 9
Nähere Informationen bei Marion Bathe unter Telefon 0176 / 43471729


25. Mai 2024

Tag der offenen Tür bei der AWO

Roland Scheld, AWO-Fachbereichsleiter Senioren, war der erste, der sich an die Spiegelkiste herantraute. Später kamen etliche Besucherinnen, die sich zum Mitmachen einladen ließen. Auch AWO-Geschäftsführer Nils Neidhart war gerne bereit, im Dienste der guten Sache eine Sonne zu malen. Beim Tag der offenen Tür am 25. Mai 2024 im Heinrich-Albertz-Haus am Heerweg in Kleinlinden wurde ein vielfältiger Einblick in die Seniorentagesstätte geboten. Die IDfK beteiligte sich mit ihrer schon häufiger eingesetzten Spiegelkiste. Menschen werden gebeten, eine Sonne zu malen, dürfen dabei aber nur in einen Spiegel schauen. Das ist gar nicht so einfach und soll vermitteln, wie es Menschen mit Demenz ergeht, wenn plötzlich einfachste Dinge nicht mehr gelingen.


 
 

 
 

11. Mai 2024

IDfK beteiligt sich beim Vereinstag in Gießen-Allendorf

Thomas Euler und Siegrun Müller-Bockisch beim Selbsttest


 
Die bei der IDfK schon häufiger eingesetzte Spiegelkiste – hier in einer ehrenamtlich gezimmerten, stabilen Holzvariante – fand großen Anklang beim Vereinstag in Gießen-Allendorf am
11. Mai 2024 auf dem Festplatz an der Sport- und Kulturhalle. Auch Ortsvorsteher Thomas Euler (hier im Bild mit der Vorsitzenden des Förderkreises Häusliche Pflege, Siegrun Müller-Bockisch) versuchte, in den Spiegel blickend eine Sonne zu zeichnen. Wie schwierig das ist, konnten die zahlreich sich beteiligenden Besucher bei dem vergnüglichen Experiment erleben. Ziel der IDfK ist es zu vermitteln, wie es sich anfühlt, einst Gekonntes nicht mehr zu bewerkstelligen.
Allendorf/Lahn wurde im Jahr 774 erstmals erwähnt, kann in diesem Jahr also sein 1250-jähriges Bestehen feiern. Das Jubiläum wurde mit einem zweitägigen Fest am 11. und 12. Mai 2024, bei dem sich die örtlichen Vereine beteiligten, eingeläutet. Seit 1971 ist Allendorf ein Stadtteil von Gießen.

 


25. April 2024

Kulturprogramm für Menschen mit Demenz

Mai 2024

Herzliche Einladung zu unseren Kulturveranstaltungen im Mai 2024!
Wir haben wieder viele schöne kostenfreie Angebote für Sie zusammengestellt:

Mittwoch, 15. Mai, 9:30 Uhr
Generalprobe am Stadttheater Gießen

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Ethel Smyth,  Edvard Grieg, Julius Röntgen

Donnerstag, 16. Mai, 10:00 Uhr (Warteliste)
Besuch des Tanztrainings des Tanzensembles vom Stadttheater Gießen


Montag, 27. Mai, 14:00-15:30 Uhr
Besuch des Mathematikums

Knobeln und entdecken

Mittwoch, 29. Mai, 10:00-12:00 Uhr
Vom Markt ins Museum

Nach einem Gang über den Wochenmarkt kehren wir ins Oberhessische Museum zu einer Bildbetrachtung ein

 


23. April 2024

Happy Birthday!

Geburtstagskuchen Seinen 1. Geburtstag feierte der Chor für Menschen mit und ohne Demenz bei seiner Chorprobe
am 23. April 2024.

Am 25. April 2023 wurde der Chor ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich jeden Dienstag um
10 Uhr 30-40 Menschen mit und ohne Demenz zum gemeinsamen Singen. Und auch die nächsten Auftritte sind schon geplant:
Am 16.6. zum "Tag des Liedes" auf dem Schiffenberg und am 31.8. zur Auftaktveranstaltung "Älter werden in Gießen". Am 22. September ist wieder ein Matineekonzert im Kleinen Haus des Stadttheaters in Planung.

Zum Schluss der Probe wurde feierlich der Geburtstagskuchen angeschnitten und gegessen
(Dank an die Bäckerin!).


17. April 2024

15 Jahre IDfK – Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung der IDfK am 17. April 2024 stand ganz im Zeichen des Jubiläums. Der Rückblick auf das Jahr 2023 betonte zunächst aber die erfolgreiche Gründung und Fortführung des Chors für Menschen mit Demenz und alle, die gerne singen. IDfK-Vorsitzende Dagmar Hinterlang erinnerte an das Konzert im Kleinen Haus des Stadttheaters im Juli 2023, an die öffentliche Probe auf dem Kirchenplatz am Tag der deutschen Einheit und an den viel gelobten Auftritt bei der Seniorenmesse in der Kongresshalle. Dank finanzieller Unterstützung der Stadt Gießen und vom Stiftungsfonds DiaDem kann die Chorarbeit auch im laufenden Jahr fortgesetzt werden. Am 16. Juni 2024 ist ein Auftitt beim Tag des Liedes auf dem Schiffenberg geplant. Am 22. September 2024 gibt es ein Konzert im Kleinen Haus des Stadttheaters. Am besten schon jetzt notieren!

Das Kulturprogramm der IDfK mit Besuchen im Stadtheater, in den Museen und im Botanischen Garten erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und wird fortgesetzt. An dieser Stelle ein Dank an alle Kooperationspartner. Ein kulturelles Highlight kündigt sich für den 5. April 2025 an. Freuen Sie sich schon jetzt auf Liedermacherin Sarah Straub!

Kassenprüfung
 
Vorstand und Mitglieder der IDfK
 

 


17. April 2024

Vom Wochenmarkt ins Museum

Besucher bei einer Führung Das Wetter ist ziemlich ungemütlich an diesem Mittwochmorgen. Wohl deshalb ist nur wenig Betrieb zwischen den Ständen auf dem Wochenmarkt. Die Händler präsentieren aber auch an diesem Morgen ihr breit gefächertes Angebot: Käse aus heimischer Produktion, farbenfrohes Gemüse, Wurstwaren, Fleisch und Gewürze, frisches Brot. Manchmal treffen sich junge Mütter mit ihren Kindern vor dem Kaffeestand in der Nähe des Zeughauses. An diesem Morgen sind sie nicht gekommen. Vielleicht war es einfach zu kalt. – Alexandra Chernova begrüßt die Gäste der IDfK im Oberhessischen Museum. Sie hat sich liebevoll vorbereitet, hat Gemüse für ein Stillleben zusammengestellt, Papier und Stifte bereitgelegt, und lädt nun dazu ein, sich künstlerisch zu betätigen. Der Weg zum Malstudio führt durch eine Ausstellung mit Fayencen und Porzellan. Auch hierzu hat die Mitarbeiterin des Museums ein paar Blätter vorbereitet. An diesem Morgen allerdings erfährt das Programm eine Änderung. Auf Wunsch einer Teilnehmerin begibt sich die kleine Gruppe in die Gemäldeausstellung des Museums und erlebt eine anregende Stunde bei der Betrachtung der dort ausgestellten Werke.


16. April 2024

Projekt: „Singen für alle – in Dorf und Stadt!“

Förderung durch Stiftung DiaDem mit einem Betrag von 6.710 Euro

DiaDem Logo Die IDfK freut sich über eine Zuwendung des Stiftungsfonds DiaDem der in Frankfurt ansässigen Stiftung Diakonie Hessen.

Musik ist ein wichtiger Bestandteil in der Biografie von Menschen mit Demenz. Schlager und Volkslieder wecken Erinnerungen. Das gemeinsame Singen bestärkt das Selbstwertgefühl. Es vermittelt Lebensfreude. Menschen mit und ohne Demenz treffen sich auf Augenhöhe. Das defizitorientierte Bild von Demenz wird korrigiert.

Durch die Unterstützung der Stiftung DiaDem und die Unterstützung von Stadt und Landkreis Gießen sind die Kosten für die wöchentlichen Proben und die Konzertauftritte des IDfK-Chors für Menschen mit Demenz und alle, die gerne singen, vorerst gedeckt. Für ein dauerhaftes Fortbestehen des Chors werden allerdings weitere Mittel benötigt.

Unverzichtbar ist das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder der IDfK und einiger engagierter Helferinnen.

Der Stiftungsfonds DiaDem steht unter dem Leitspruch „Würde bewahren trotz Demenz“. Er zielt auf die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz. Bisher konnten über 140 Projekte mit einem Volumen von mehr als 1,5 Mio. Euro unterstützt werden.

Die Stiftung Diakonie Hessen wurde 2005 mit einem Stiftungskapital von 250.000 Euro in Hessen und Nassau gegründet und 2013 auf das Gebiet von Kurhessen-Waldeck ausgeweitet. Das aktuelle Grundstockvermögen beläuft sich auf 9,36 Mio. Euro. Seit Gründung wurden diakonische Projekte mit einem Gesamtbetrag von über 4,7 Mio. Euro unterstützt. Die Stiftung Diakonie Hessen betreut fünf Stiftungsfonds und derzeit 26 regionale Unterstiftungen, die treuhänderisch verwaltet werden. weitere Infos: https://diadem.sinn-stiften.de

Artikel aus dem Gießener Anzeiger vom 18.04.2024
 
Artikel aus der Gießener Allgemeine vom 27.04.2024


13. April 2024

„Bitte malen Sie eine Sonne“

Mann versucht eine Sonne zu malen „Bitte malen Sie eine Sonne“, hieß es am Stand der IDfK beim Gesundheitstag des TV 1860 Lich am
13. April 2024 im Licher Bürgerhaus. Vorbehalte, dass es sich hierbei um einen Demenztest handeln könnte, wurden schnell ausgeräumt und so hatten die Besucher recht viel Spaß daran, in einen Spiegel blickend eine Sonne zu zeichnen. Das ist nämlich gar nicht so einfach, wie auch Bürgermeister Dr. Julien Neubert feststellen musste. Ziel der kleinen Aufgabe war es zu vermitteln, wie frustrierend es sein kann, wenn selbst einfachste Dinge auf einmal nicht mehr gelingen. Menschen mit Demenz passiert dergleichen in den verschiedensten Lebenslagen. Die Übung am Stand der IDfK sollte dazu beitragen, Verständnis für Menschen mit Demenz zu entwickeln.


06. Februar 2024

Besuch aus Vorarlberg

Jeden Dienstagvormittag wird im Pankratiussaal gesungen. Dann nämlich trifft sich der Chor für Menschen mit Demenz und alle, die gerne singen, zu seiner wöchentlichen Probe.

Am 6. Februar 2024 hatte der Chor Besuch. Professor Dr. Reimer Gronemeyer hatte Kollegen aus seiner wissenschaftlichen Arbeit an der Justus-Liebig-Universität vom Chor der IDfK erzählt – um nicht zu sagen, er hatte regelrecht davon geschwärmt – und die Kollegen neugierig gemacht. So kam es, dass am 6. Februar internationaler Besuch zur Chorprobe erschien.

Professor Gronemeyer leitet derzeit, zusammen mit Dr. Gabriele Kreutzner, Dr. Jonas Metzger und Dr. Oliver Schultz, das Forschungsprojekt ENAct-Dem am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der JLU. ENAct-Dem steht für Erfahrungen, Netzwerke und Aktionen für Demenz.

Das Foto zeigt (von links): Elisabeth Bender (IDfK), Burkhard Plemper (Hamburg), Chorleiterin Marion Bathe (IDfK), Professor Dr. Reimer Gronemeyer, Daniela Egger (Aktion Demenz, Vorarlberg) und Martin Hebenstreit (Connexia, Vorarlberg).


17. Januar 2024

Kulturprogramm 1. Halbjahr 2024

Ab sofort gibt es wieder interessante Angebote beim Kulturprogramm der IDfK.

  • Freuen Sie sich auf Besuche im Stadttheater und im Oberhessischen Museum.
  • Betrachten Sie die neuen Ausstellungen in der Kunsthalle und bei Kunst im Klinikum.
  • Erleben Sie die Welt der Fotografie im Ernst-Leitz-Museum und die Vielfalt der Pflanzen im Botanischen Garten.
  • Folgen Sie der Feststellung:
    „Mathe macht glücklich!“

Anmeldung bei Marion Bathe unter m.bathe@demenzinitiative-giessen.de oder bei einer der anderen unten angegebenen Adressen.

Stadttheater Gießen

Orchester-Generalproben
Mi, 14.02.2024, 9:30 Uhr, Junges Podium
Mi, 27.03.2024, 9:30 Uhr, Sinfoniekonzert Nr. 5
Mi, 15.05.2024, 9:30 Uhr, Sinfoniekonzert Nr. 7
Mi, 12.06.2024, 9:30 Uhr Sinfoniekonzert Nr. 8
Di, 16.07.2024, 18:30 Uhr Chorkonzert

Tanztraining
Do, 18.01.2024, 10:00 Uhr
Do, 14.03.2024, 10:00 Uhr
Do, 16.05.2024, 10:00 Uhr
Do, 20.06.2024, 10:00 Uhr
Do, 11.07.2024, 10:00 Uhr
Anmeldung:
Marion Bathe
m.bathe@demenzinitiative-giessen.de

Mathematikum

Mo, 05.02.2024, 14:00 - 15:30 Uhr
Mo, 04.03.2024, 14:00 - 15:30 Uhr
Mo, 15.04.2023, 14:00 - 15:30 Uhr
Anmeldung:
Elisabeth Bender
info@demenzinitiative-giessen.de

Kunsthalle

Führung
Mo, 05.02.2024, 10:00 -11:30 Uhr
Mo, 12.02.2024, 10:00 -11:30 Uhr
Anmeldung:
Elisabeth Bender
info@demenzinitiative-giessen.de

Oberhess. Museum

Vom Markt im Museum
Mi, 28.02.2024, 10:00- 12:00 Uhr
Anmeldung: Dagmar Hinterlang
dagmar.hinterlang@t-online.de

Kunst im Klinikum

Führung
"Spaziergang durch die großen Landschaften" von Marianne Hopf
Mi, 27.3.2024, 14.30- 16:00 Uhr
Anmeldung:
Doris Metzendorf
Doris.Metzendorf@t-online.de

Ernst-Leitz-Museum

Fotografie sehen, gestalten und erleben
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Dagmar Hinterlang
dagmar.hinterlang@t-online.de

Botanischer Garten

Führung
nach Vereinbarung
Workshop
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Dagmar Hinterlang
dagmar.hinterlang@t-online.de


01. Januar 2024

„Tulpen aus Amsterdam“


Mit beschwingten Melodien eröffneten die Sängerinnen und Sänger des IDfK-Chors "Vielstimmig" den Neujahrsempfang des Magistrats im Gießener Rathaus.
Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher freute sich über das musikalische Rahmenprogramm für die etwa 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Der Chor für Menschen mit Demenz und alle, die gerne singen, trifft sich dienstagvormittags zu den Proben. Weitere Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!
Nähere Informationen bei Chorleiterin Marion Bathe unter Telefon 0176 / 43471729 oder per E-Mail unter m.bathe@demenzinitiative-giessen.de.

       

Fotos von Kornelia Steller-Nass, Angelika Nailor und dem Vitanas-Seniorenzentrum.


 

Top | info@demenzinitative-giessen.de